Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V.

Internetplattform:
himbeerrot-design.de

Unser Forum

 Aktueller Benutzer: Gast    
 [neu registrieren]
 [Passwort vergessen]
Benutzer: Passwort:  
 
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  
 
Kategorie  
 Kategorie: Gesellschaft Zum jüngsten Beitrag 
Thema: Typen in Internet-Forenwerner - 03.03.2009 20:42 
zuletzt editiert: 03.03.2009 20:43

Hallo Psychographen,
sicher seid ihr auch ab und zu in anderen Foren unterwegs und findet dort Texte, die sehr "typisch" sind. Da wir uns hier auch aus fachwissenschaftlichem Interesse mit Menschen befassen, fände ich es spannend, solche Sachen hier zu sammeln und dann vielleicht auch mal für Ausbildungs- oder Lehrzwecke zur Verfügung zu haben.

Achtung: Aus rechtlichen Gründen muss immer klar die Quelle genannt werden und wenn Texte gekürzt werden, auch das gekennzeichnet sein. Texte aus privaten Unterhaltungen oder E-Mails, die nicht öffentlich zugänglich sind, dürfen nicht kopiert werden, wenn keine schriftliche Erlaubnis des Autors vorliegt.

Hier ein Anfang - in diesem Text ist zumindest der Ich-Bezug extrem ausgeprägt:

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/gesundheit/76026-was-fuer-ein-mensch-bin-ich-nur.html#post1018963

"Hallo,
bisher habe ich das noch nie jmd. erzählt.
Ich bin 20 Jahre alt.
Ich mache eine Ausbildung und habe eine Freundin.
Ich bin teilweise sehr depressiv, kann selten lachen.
Ich finde nur selten Kontakt zu anderen Menschen.
Ich mag keine Menschenmassen.
Ich habe einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt, ich muss meine ganze Familie vor allem Beschützen und sehe mich selbst wie einen großen Stein, auf dessen Schultern man alle Sorgen und alles Packen kann, ich gehe in die Knie, aber ich halte stand.
Ich regel alle Probleme, setze mich für andere ein, jedoch nur für die Familie, andernfalls bin ich ein absoluter Egoist.
Ich bin nicht lustlos oder so, ich arbeite hart und viel.
Mein Motto: "von nichts, kommt nichts"
Aber trotzdem, niemand weiß, wie es in mir aussieht und es hat auch nie wirklich jemand gefragt, nach außen stehe ich da wie ein Fels in der Brandung, der nie aufgibt.
Aber im inneren merke ich, wie sich meine Kraft langsam dem Ende neigt.
Ich steh zwar immerwieder auf... Und auch bei Problemen, halte ich immer stand, scheine nach außen immer das Positive zu sehen und niemals aus der ruhe zu kommen, aber es ist nicht so...
Ich habe Angst irgendwann nicht mehr die Kraft zu haben um Aufzustehen.
Wenn meine Freundin schlechte Laune hat, bin ich Schuld.
Wenn irgendwas schief läuft, bin ich Schuld.
Wenn es in der Familie ein Problem gibt, bin ich Schuld...
Ich bin einfach am Ende...
Wisst Ihr wie scheisse das ist, wenn es keinen interessiert wie es einem geht?
Kennt ihr das Gefühl, wenn Ihr wisst, dass keiner um euch wirklich trauern würde, wenn ich weg wärt?
Ist nicht so, dass ich mich umbringen will oder so...
Aber wirklich vermissen würde mich keiner..."


Der Schreibfehler im drittletzten Satz toppt das Ganze noch.

Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A1   RE: Typen in Internet-Foren werner - 05.03.2009 19:43 
Ein Beziehungstyp hat sich in einen Sachtyp verliebt (so meine Vermutung) - der Beziehungstyp schreibt dazu:

"Am wochenende hab ich ihr dann geschrieben das sie mir sehr wichtig geworden ist und ich mich wohl in sie verliebt habe. Als antwort kam dann "Ich fühl mich auch immer mehr zu dir hingezogen aber von liebe kann ich noch nicht sprechen. Ich brauche einfach noch viel Zeit"."

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/liebe/76165-verliebt-wie-soll-ich-mich-verhalten.html

Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A2   RE: Typen in Internet-Foren werner - 08.03.2009 16:25 
Ein paar schöne Zeilen, ich vermute mal, von einem Handlungstypen:

"Ich hätte nie gedacht das Gefühle vom Herzen kommen. dachte immer die Industrie hat sich da was schönens einfallen lassen Herz = Liebe
Aber es ist wirklich so ich kann es garnicht beschreiben ich habe wirklich das Gefühl das es mir mein Herz zerreißt wenn ich an ihn denke."

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/liebe/76301-ich-bin-so-verliebt-in-ihn-das-es-weh-tut.html


Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A3   RE: Typen in Internet-Foren merlin77 - 08.03.2009 22:00 
ich habe gerade eine kleine Anzeige gelesen,die zwar nicht aus einem Forum stammt, mir aber trotzdem in diesem Zusammenhang aufgefallen ist...

Studiert, Karriere gemacht, viel gearbeitet, oft umgezogen und nun...keine Freundin in der Nähe? Ist es Dir ähnlich ergangen und vermisst Du auch jemanden,der die wenige Freizeit gelegentlich mit Dir  teilt? Melde Dich...

Gesucht ist hier "nur" eine Freundschaft:)

Andrea (ST-Denker-ich-z-o)

antworten   zitieren
A4   RE: Typen in Internet-Foren werner - 15.03.2009 09:52 
Handlungstyp-Sätze ...

"Ich möchte wirklich dass das mit uns klappt... aber was wenn nicht? Könnten wir dann trotzdem Freunde sein?"

(...) und wenn ich ihn frage ob er das wirklich bevorzugen würde kommt dann wieder ((schreibt die Freundin))

"Nein, eigentlich nicht, es ist ja nicht so dass ich keine Gefühle für dich habe"

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/liebe/76443-fernbeziehung-und-unsicherheit-was-soll-ich-tun-2.html



Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A5   RE: Typen in Internet-Foren werner - 21.03.2009 08:55 
Auch dieser Kommentar (was man gegen Suizidgedanken tun könne) klingt so typisch, dass ich ihn in die "Sammlung" aufnehmen möchte:

"da kann man nichts gegen tun du musst warten bis es vorbei geht ich schlage mich je´den tag damit rum unternimm nichts und warte ab. irgendwann geht es vielleicht vorbei"

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/tod/72788-was-kann-ich-gegen-suizidgedanken-tun-3.html

Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A6   RE: Typen in Internet-Foren werner - 27.03.2009 20:39 
zuletzt editiert: 27.03.2009 20:40

Vermutlich von einem Handlungstypen:

"Mein Leben besteht (aus meiner Sicht!) nur aus Leistung bringen. Ich hoffe damit irgendwann an den Status zu gelangen, den ich mir wünsche, dass ich sagen kann etwas erreicht zu haben."

und

"
Ich hab kein Privatleben und widme mich keinen Freizeitsachen. Sobald so eine Freizeitsache sich anbietet die bisschen mehr Zeit und Aufstand erfordern würde, denk ich mir: Gar nichts...
Ich komm nichtmal mehr auf den Gedanken mir selbst etwas gutes zu tun, was über ne Tafel Schokolade und einmal TV durchzappen hinausgeht.

Ich würde gern, aber gönn es mir nicht. Ich denk, die Zeit dafür ist anders besser genutzt, man ist auf der Welt um Aufgaben zu erledigen."

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/gesundheit/77337-echtes-burnout-oder-einbildung.html

Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A7   RE: Typen in Internet-Foren werner - 07.04.2009 09:08 
Die Erkenntnis einer HT-Frau (zitiert von ihrem ST-Kollegen):

"Sie will die Liebe zu mir nicht mehr verdrängen, Liebe ist positiv."

Interessant auch die doppelte Verneinung ("nicht verdrängen") :)


Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/liebe/76532-die-wahre-liebe-neuer-beitrag.html





Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A8   RE: Typen in Internet-Foren werner - 26.04.2009 16:41 
Drei typverschiedene und typische Antworten auf die Frage "Wofür lebst du hauptsächlich?"

1. (Handlungstyp?)
"Um den Gipfel zu erreichen.
Den Krieg zu gewinnen.

Um zu siegen."


2. (Sachtyp?)
"Ich habe keine Ahnung.

Für nix. Bin halt da."


3. (Beziehungstyp?)
"Es gibt nur ein Glück auf Erden:
Lieben und geliebt zu werden.

Ja, ich lebe für die Liebe (nicht im erotischen Sinn) ich versuche Liebe zu geben und hoffe, dass diese auch erwiedert wird. Dafür lebe ich."

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/leben/78858-wofuer-lebst-du-hauptsaechlich-3.html




Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A9   RE: Typen in Internet-Foren werner - 28.11.2009 11:29 
zuletzt editiert: 28.11.2009 11:30

 

Ein netter Sachtyp-(?)-Satz aus einem Forum:

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich melde mich seit Jahren der Untätigkeit mal wieder. Und wieder ist es ein mich beschäftigendes Problem.

Quelle:http://www.hilferuf.de/forum/ich/91103-gedankenbrief.html

 

antworten   zitieren
A10   RE: Typen in Internet-Foren werner - 09.04.2010 19:22 

Bei diesem Satz musste ich natürlich sofort an den Sachtyp denken :)

" Hallo Community,

ich habe seit geraumer Zeit viele Probleme, die mich in meinem Sein behindern. ..."

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/ich/97553-das-hindernis-ich.html

 

Werner (Beziehungstyp, wir-bezogen, zukunftsorientiert, Denker - Typencode 1332)

antworten   zitieren
A11   RE: Typen in Internet-Foren christian_h - 01.04.2011 09:25 

Ich bin in einem großen Fotografie-Forum regelmäßig unterwegs. Bei ca. 250.000 Usern finden sich immer wieder alle Typen die Bank durch. Interessanterweise wird das Forum größtenteils von einem stellvertretenden Admin geleitet, der offenbar HT ist. Immer wieder gibt es Threads und Beschwerden, dass es zu autoritär zugehe und das Forum keineswegs demokratisch sei. 

Hier mal ein kurzer Ausschnitt aus einem Thread zu unseren Usertreffen im Raum Jena. Ich denke, dass hier ein ST und BT geantwortet haben:

1. "Hallo, ich bin zwar recht neu in der Fotografie, aber wäre auch gern bei einem Treffen dabei. Falls ein Termin feststeht, werde ich versuchen auch zu kommen."

2. "Au fein, ein UT! bin nach laaaaaaanger Zeit gern mal wieder dabei. Terminvorschläge guck ich mir an....Allerdings ist ein Abend am WE (da gehört auch der Fr. Abend dazu) nicht so passend für mich. Hoffentlich gehts an einem anderen Tag. Früher (weiss gar nicht wie lang das jetzt her ist), haben wir uns immer Di. oder Do. Abend gesehen.

 

Christian (ST)

antworten   zitieren
A12   RE: Typen in Internet-Foren werner - 24.02.2012 12:57 

Ein sehr spannender "Erfolgsbericht" in einem Hilfe-Forum, den ich da heute las. Da springt einem der Du-Bezug und der Sachtyp geradezu entgegen :)

 

https://email.t-online.de/kc/index.php?ctl=dereferer&to=aHR0cDovL3d3dy5oaWxmZXJ1Zi5kZS9mb3J1bS9pY2gvMTQyOTUxLWJlZWluZmx1c3N1bmctdm9uLWF1c3Nlbi13aWUtZW50a29tbWVuLW5ldWVyLWJlaXRyYWcuaHRtbA0%3 D" target="_blank">Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/ich/142951-beeinflussung-von-aussen-wie-entkommen-neuer-beitrag.html


die letzte zeit habe ich aber geniessen können und frage mich,was lief  besser? also ich konnte mic besser auf mich konzentrieren,weil ich ziele  vor augen habe....
wenn ich mir unsicher bin...mir ängste einrede und nicht weiss wos lang  geht, sind die dineg von aussen,serh hinderlich und störend.

ich habe gemerkt das man sehr diszipliniert vorgehen muss (schak achten  und sowas) und sich seiner ziele sicher sein muss, dann kann nicht mehr  soviel in einen eindringen.
auch habe ich gemerkt das ich wohl in sozieler hinsicht zuviel rücksicht  nehme,weil ich einfach immer früher hörte ich sei egoistisch...deshalb  nehme ich mir wenig raum für mich. es bereitet mir ein schlechtes  gewissen, zu sagen ich bruahce jetzt ruhe oder eben auch wenn ich ganz  bei mir bin und mich lebe. dann verbringe ich zeit mit menschen und will  es eigentlich nicht. das macht natürlich durcheinander.....
in dem sinne ist das mit dem nein sagen auch ein wichtiger aspekt.
aber nicht nru nein zu menschen,sondern wichtig ist dieses nein  innerlich zu dingen,die iche igentlich nicht will.....(pc spielen statt  zu lernen :D beispielsweise) ich lerne mir direkt diese neins zu sagen,  nein das willst du doch jetzt nicht wirklich...und fange an danach zu  handeln...

naja ich habe eine menge an arbeit an mir selbst vor mir,aber es macht auch freude zu sehen, ich "kann":)
***************

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A13   RE: Typen in Internet-Foren werner - 18.02.2014 07:13 

Heute las ich einige Sätze in besagtem Forum, die wohl für einen Handlungstypen kaum treffender sein könnten:

"Ist ja nicht so das ich gar keine Gefühle habe. Wenn es mich konkret  betrifft, ist dann spüre ich schon, dass da irgendwo Gefühle sind, aber  es ist auch nicht wirklich greifbar. Keine Ahnung wie ich das  beschreiben soll, dass ihr das auch versteht. Ich kann mich traurig  fühlen und gleichzeitig eine emotionale Leere empfinden. Generell  empfinde ich positives fast gar nicht. Spaß oder Freude fühle ich fast  gar nicht mehr. Ich weiß nicht wie lange das schon so ist. Ich denke,  das hat sich über die letzten 5 bis 6 Jahre entwickelt.
Es gibt ja emotionalere Menschen und welche die weniger emotional sind.  Gehöre ich einfach nur zu den weniger emotionalen Menschen, oder ist das  bei mir schon ne Störung/Krankheit, was auch immer? Ich glaube, das ist  nicht normal, oder?"

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/ich/188731-wo-sind-nur-meine-gefuehle-hin.html#post2714627

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A14   RE: Typen in Internet-Foren andrea - 19.02.2014 20:19 

Zitat:

Heute las ich einige Sätze in besagtem Forum, die wohl für einen Handlungstypen kaum treffender sein könnten:

"Ist ja nicht so das ich gar keine Gefühle habe. Wenn es mich konkret  betrifft, ist dann spüre ich schon, dass da irgendwo Gefühle sind, aber  es ist auch nicht wirklich greifbar. Keine Ahnung wie ich das  beschreiben soll, dass ihr das auch versteht. Ich kann mich traurig  fühlen und gleichzeitig eine emotionale Leere empfinden. Generell  empfinde ich positives fast gar nicht. Spaß oder Freude fühle ich fast  gar nicht mehr. Ich weiß nicht wie lange das schon so ist. Ich denke,  das hat sich über die letzten 5 bis 6 Jahre entwickelt.
Es gibt ja emotionalere Menschen und welche die weniger emotional sind.  Gehöre ich einfach nur zu den weniger emotionalen Menschen, oder ist das  bei mir schon ne Störung/Krankheit, was auch immer? Ich glaube, das ist  nicht normal, oder?"

Quelle: http://www.hilferuf.de/forum/ich/188731-wo-sind-nur-meine-gefuehle-hin.html#post2714627

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)


Hallo Werner

kennst Du denn diesen Menschen? Denn das kann doch auch sehr gut ein Anzeichen einer beginnenden Depression sein! Weisst du das er HT ist? und wieso ist das typisch? ich finde mich da überhaupt wieder! ich kann durchaus ALLE Emotionen spüren und auch zuordnen, sowohl negativ wie positiv .... durchaus zeige ich sie nach aussen sicherlich nicht wie ein BT - trotzdem kann ich sie spüren und darunter leider oder eben sie als sehr belebend empfinden.

und jetzt muss ich ehrlich sagen, spüre ich Verärgerung! Nur weil ein Mensch (HT wie ST) nicht so nach aussen emotional ist, kann er doch sehr wohl die Emotionen spüren! Für mein Empfinden drückst Du da HT's ins eine Ecke, in die sie m.E. nicht gehören.

Viele liebe Grüße Andrea (HT-Ich-Zukunft-Denker)

antworten   zitieren
A15   RE: Typen in Internet-Foren werner - 19.02.2014 21:50 

Hallo Andrea,

nein, ich kenne den/diejenige/n nicht, die das geschrieben hat. Ich denke aber schon, dass ich durch meine wirklich langjährige Erfahrung einen gewissen Vergleichsschatz habe, wie sich Lebenskrisen für die einzelnen Typen anfühlen oder ausdrücken - insofern gebe ich dir recht, dass hier jemand dringend Hilfe sucht (weshalb ja der Text in einem Forum namens "Hilferuf" gepostet wurde.

Aber grundsätzlich ist es ja nicht so, dass jeder Mensch, der zu einer Typgruppe gehört, auch alle Kennzeichen der Gruppe zeigt (oder beständig zeigt). Das habe ich auch nie behauptet und ich denke, da beziehst du ungerechtfertigterweise Dinge auf dich als Person, die "nur" pauschal für die Typgruppe gelten, der du dich da zuordnest.

Ich schließe auch nicht aus, dass ich mich in meinem Typverdacht täusche - fachlich korrekt wäre die Zuordnung erst, wenn ich mit dieser Person eine "konsensuelle Typanalyse" gemacht hätte.

Gruß, Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A16   RE: Typen in Internet-Foren werner - 21.07.2015 06:45 

Wenn das mal kein Sachtyp geschrieben hat ... (es ist eine Signatur eines Users in einem Forum):

"Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen...
Doch auch dann, sollte man nicht den größten Fehler begehen, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen"

:)

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A17   RE: Typen in Internet-Foren werner - 02.11.2015 15:49 

Manchmal ist es ja schon eine Überschrift, die auf einen bestimmten Typus schließen lässt :)

Wie hier: "Schlau, aber faul"

http://www.hilferuf.de/forum/schule/214424-schlau-aber-faul.html#post3055866

Auch eine Antwort dort scheint von einem "Gelben" zu stammen:

"Jup,ging mir um die Zeit genauso. Ich hätte nie damit gerechnet die  Oberstufe problemlos zu erreichen, geschweige denn diese einigermaßen  erfolgreich zu durchlaufen.Ich muss aber gestehen mir die unsägliche  Faulheit nie abgewöhnt zu haben,was bis heute eine sehr komplizierte, mit  meinen Eltern oft zu Konflikten führende Angelegenheit ist. Zum Glück  habe ich sehr liberale Lehrer, dir mir ein offenes Ohr schenken,wenn ich  gute,einfallsreiche Ideen habe. Zudem macht meine außerordentliche  Belesenheit einiges wett.

Vielleicht musst du keine astreine Lösung finden,sondern es pendelt sich von selbst ein."

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
 
Kategorie  
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  

zum Seitenanfang     FAQ     Netiquette     History     Redaktionsteam    Vorschlag an Webmaster