Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V.

Internetplattform:
himbeerrot-design.de

Unser Forum

 Aktueller Benutzer: Gast    
 [neu registrieren]
 [Passwort vergessen]
Benutzer: Passwort:  
 
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  
 
Kategorie  
 Kategorie: Kultur Zum jüngsten Beitrag 
Thema: filmzitatebluaflava - 12.04.2004 23:07 
hallo lieber leser

mir begegnen des öfteren in filmen bestimmte aussprüche/ dialoge. oft deckt sich die rolle und der text mit den typen der schauspieler.

bsp.:
"ich bin nur ein mädchen, dass vor einem jungen steht und ihn bittet, es zu lieben."
julia roberts zu hugh grant in "notting hill".

oder der HT- schauspieler in "crocodile dundee" 2. teil
da gibt es einen dialog, wo ER zu seiner braut eigentlich sagen müsste, dass er sie liebt und er druckst herum".....weil ich dich...weil......naja.....du weisst schon."
und als der pfarrer ihn bei der trauung fragt, ob er die hier anwesende... zu seiner frau nehmen möchtet, antwortet er:
"kein problem."

p.

antworten   zitieren
A1   RE: filmzitate werner - 13.04.2004 10:23 
Leider habe ich kein spezielles Zitat auf Lager, aber um die Psychographie der Handlungstypen kennenzulernen, kann ich "Was das Herz begehrt" (läuft vielleicht nicht mehr überall im Kino) nur empfehlen.

So schön, wie das die HTs in eine Herzensbeziehung geraten, habe ich es noch selten gesehen.

Wann gibt es den ersten psychographischen Videoabend bei dir, Petra?

antworten   zitieren
A2   RE: filmzitate bluaflava - 14.04.2004 12:29 
da werde ich ab mai drüber nachdenken. momentan schlechter zeitpunkt.
lg
p.

antworten   zitieren
A3   RE: filmzitate Michael - 14.04.2004 15:19 
Filmzitate... Hmmm. Du meinst sowas wie: "Ihr schafft mich alle nicht!" (Bruce Willis in "Die hard")

Bruce Willis soll ja in einem Interview zu "Die Tränen der Sonne" gesagt haben, er fände, dass er "blut- und dreckverschmiert immernoch am besten aussieht", nachdem er darauf angesprochen wurde, dass er ja in letzter Zeit nicht mehr ausschließlich in Acitonfilmen zu sehen sei. Er scheint sich in dem Genre doch noch am wohlsten zu fühlen.
Gruß
M.

antworten   zitieren
A4   RE: filmzitate bluaflava - 14.04.2004 16:34 
hi michael,
ja genau sowas...

p.

antworten   zitieren
A5   RE: filmzitate bluaflava - 14.04.2004 16:35 
villeicht wäre es noch gut, immer den typ dazuzuschreiben, für diejenigen, die es nicht wissen.

antworten   zitieren
A6   RE: filmzitate Michael - 14.04.2004 17:55 
Petra, danke für den Hinweis.

Also, Bruce Willis wird als HT gehandelt. :-)
Gruß
M.

antworten   zitieren
A7   RE: filmzitate Tanja - 14.04.2004 21:31 
bei Filmzitaten fällt mir immer nur eins ein... und das nicht mal wortwörtlich.. in meinem Lieblingsfilm (einem von wenigen) "die fabelhafte Welt der Amelie", erklärt der Mann aus Glas hintenrum (er erzählt von einem kleinen Mädchen, das Mädchen auf dem Bild, das er gerade malt) Amelie wie sie selbst ist und zwar ungefähr so: "sie stellt sich lieber eine Beziehung mit jemand vor, als es selbst zu erleben".... wie gesagt, ist nicht wortwörtlich.. und ich lass das jetzt mal einfach so stehn ;-)

antworten   zitieren
A8   RE: filmzitate bluaflava - 14.04.2004 23:13 
amélie- ein BT par excellence, finde ich.
lg
p.

antworten   zitieren
A9   RE: filmzitate bluaflava - 14.04.2004 23:21 
das war jetzt zwar kein film, aber ne fernsehsendung.
sonja zietlow, fernsehmoderatorin, HT wohl bei der "starduell-show":

"tschüss, bis zum nächsten samstag. wir freuen uns drauf, FREUEN SIE SICH GEFÄLLIGST AUCH."

vorher irgendwann ganz mütterlich zum ST dominic boeer, nachdem er erst auf die bühne gestolpert ist, dann noch das mikrophon-kabel-sender-kästchen (was die immer hinten in der hose haben) verloren hat:
"oh, dominic soll ich dir helfen?"

p.

antworten   zitieren
A10   RE: filmzitate Tanja - 15.04.2004 08:11 
Amelie find ich überhaupt nicht B-typisch... hab aber schon festgestellt, daß ich mit der Meinung ziemlich alleine stehe.... ich finde es täuscht, weil die Schauspielerin so hübsch ist ;-)

antworten   zitieren
A11   RE: filmzitate bluaflava - 15.04.2004 09:05 
ich finde ihre gesamte beziehungsverflechtereien total typisch. sie tut den ganzen film über nix anderes...
was soll sie ansonsten sein? ein ST? es gibt übrigens auch hübsche ST...also bitte. ;-I

lg
p.

antworten   zitieren
A12   RE: filmzitate Tanja - 15.04.2004 09:39 
weiß ich doch, daß es hübsche ST gibt, bin doch selber eine ;-)

sie ist Einzelgängerin, die grübelt, sie schmiedet Pläne, sie denkt sich ihre Welt, sie plant alles, sie rächt sich, aber ganz fein und geheim, sie hat kaum Freunde, lebt zurückgezogen... ich empfinde sie als ST....

die andere am Tabakstand, die ist BT !! Die Chefin vom Cafe ist HT....

antworten   zitieren
A13   RE: filmzitate kiwi - 15.04.2004 10:33 
Der frühe Vogel fängt den Wuurm...Helge Schneider in JAZZCLUB..hat jemand den Film gesehen und ist Helge ein ST?
Frühlingsgrüße von Irina.

antworten   zitieren
A14   RE: filmzitate bluaflava - 15.04.2004 10:37 
hmmm, bin mir nicht sicher.rätsle auch schon ne weile...
mein tipp: vielleicht eher ein blauer BT, also ich-vergangeheit-denker.
seine texte sind mir fast zu verspielt für einen sachtyp.
aber mach doch mal ein neues thema "helge schneider" auf.

lg
petra

antworten   zitieren
A15   RE: filmzitate Michael - 15.04.2004 12:51 
Hier mal was aus "four weddings and a funeral" mit Hugh Grant (ST). Es ist zwar lang, aber gut finde ich.

Er läuft seiner Angebeteten nochmal hinterher, nachdem sie gerade ein Hochzeitskleid ausgesucht und sich verabschiedet haben, denn dummerweise wird sie nicht ihn, sondern einen anderen heiraten. Verzweifelt macht er ihr aus dem Stehgreif einen Heiratsantrag: "Äh, hör' zu... entschuldige - entschuldige, ich dachte...tja, es ist wirklich 'ne dumme Frage und äh... vorallem angsichts unseres Einkaufsausfluges vorhin, aber ich hab' mich gefragt, ob es irgendeine Chance... äh...ach...äh bestimmt nicht, denn ich bin nur so ein grüner Junge, der mit nur neun Leuten geschlafen hat - ich wollte dich fragen... äh...äh ich glaube wirklich ähm...äh... kurz gesagt, zusammengefasst, in einer kürzeren Version, in den Worten David Cassidys gesprochen - während er noch bei der Pattrich-Familiy war...äh... Ich glaube ich liebe dich und äh...äh... ich...ich hab' mich nur gefragt, ob du nicht zufällig gerne, ähm... äh... äh... - Nein, nein - natürlich nicht... äh..., ich bin ein Idiot, eher nicht. Ausgezeichnet, ausgezeichnet, fantastisch, es war schön dich zu sehen, entschuldige bitte die Störung, ich werd' lieber gehen...(dreht sich rum um zu gehen) Shit!"

Gruß
M.

antworten   zitieren
A16   RE: filmzitate werner - 15.04.2004 20:21 
Michael, das ist genial. Ich habe die Szene auch schon öfters gesehen und Hugh Grant ist ja ein Sachtyp wie aus dem Orang-Käfig entlaufen.

Mein Filmtipp dazu: Notting Hill - da kann man wunderbar sehen, wie BT (Julia Roberts) und er als ST (mit ST-Mitbewohner) interagieren. Nur das Happy-End ist ein wenig unrealistisch, finde ich.

antworten   zitieren
A17   RE: filmzitate: The day after. .. werner - 16.06.2004 16:08 
Hat jemand den neuen Emmerich-Film gesehen? Der Vater, der sich durch den Schneesturm zum Sohn aufmacht ist ja der typische HT und der Sohn (ebenfalls HT) weiß, dass der Vater sein Wort hält und ihn befreit.

Da finde ich zwei sehr typische HT-Rollen drin.

antworten   zitieren
A18   RE: filmzitate dana - 17.06.2004 15:25 
Werner: den Film habe ich gesehen, war ganz gut... Stimmt beide sind HT, retten ja pflichbewusst das was sie retten können komme was wolle. Eigentlich ganz gut dass es die HT gibt weil wenn diese Situation auf uns zukommt (spätere Generation) dann helfen wenigstens die HT.
Der Film "Was das Herz begehrt" ist wirklich witzig wie du empfohlen hast, über die beiden habe ich mich echt amüsiert. Mein Freund (HT) fand das weniger lustig, wahrscheinlich weil das für ihn normal ist, er stellt sich dabei genau so an :-)

antworten   zitieren
A19   RE: filmzitate werner - 17.06.2004 16:30 
Daniela: Das tut mir leid mit deinem Freund - mir haben auch HTs erzählt, dass sie den Film amüsant und zutreffend fanden.

Ich finde, dort kommen die HTs ganz gut weg, nur die STs fehlen fast vollständig.

antworten   zitieren
A20   RE: helfende HT michael - 18.06.2004 09:33 
"Eigentlich ganz gut dass es die HT gibt weil wenn diese Situation auf uns zukommt (spätere Generation) dann helfen wenigstens die HT."
Wahrscheinlich. Aber die ST werden es sein, die Ruhe bewahren und die Nerven behalten - denke ich. ;-)

Ich habe den Film übrigens nicht gesehen.
Grüße
ST M.

antworten   zitieren
A21   RE: filmzitate werner - 18.06.2004 10:52 
... und nur die BTs haben die Fantasie, sich das alles so auszumalen und halten im Notfall die zwischenmenschlichen Kontakte aufrecht.

(Werner, BT)

antworten   zitieren
A22   RE: filmzitate dana - 18.06.2004 11:50 
Genau Werner, das wollte ich auch noch hinzufügen, die BT würden sich dann um alle ängstlichen Seelen kümmern....bei so vielen dann hätten wir genug zu tun, wahrscheinlich soviel dasss wir danach keine BT mehr sein wollen würden :-)

Michael: mir ist aufgefallen dass du uns alle gerne zitierst wenn du deine Meinung sagst, hat das einen bestimmten Grund, ausser dass es praktisch ist und du dadurch nicht in die Situation kommst jemand seine Wort zu verdrehen?!

Liebe Grüsse,
Daniela

antworten   zitieren
A23   RE: filmzitate Before Sunset werner - 25.07.2004 16:06 
An die Kinoliebhaber: Falls ihr euch "Before Sunset" antun wollt (Film besteht aus 90% Dialog), könnt ihr sehen, wie ein HT sich die Probleme mit der Liebe vorstellt. Der HT-Hauptdarsteller ist gut besetzt und spielt überzeugend, die BT-Hauptdarstellerin muss handlungstypische Sätze sagen (wie: "Fass mich nicht an"), mogelt aber immer mal wieder beziehungstypisches dazwischen.

Mit psychographischen Vorkenntnissen durchaus sehenswert.

Werner (BT)

antworten   zitieren
A24   RE: filmzitate: I, robot werner - 08.08.2004 16:02 
I, robot - ein Film, der besonders den BTs gefallen wird (Fantasie ohne Ende) - aber Will Smith spielt den HT sehr überzeugend, besonders die Beziehung zu seiner Mutter (was wohl für HTs typisch ist) kommt hervorragend rüber. Sie nennt ihn immer noch "mein Baby" und er lässt es sich bei ihren Kuchen gutgehen.

Meine Wertung (Skala 1 min.-10 max.): 8

Werner (BT)

antworten   zitieren
A25   RE: filmzitate dana - 09.08.2004 12:13 
Werner du bist ja ein Kino Fan oder?! In den Film möchte ich unbedingt rein (obwohl Sci-Fi-Action nicht mein Ding ist)

Hat jemand von Euch "Lost in Translation" gesehen? Ich konnte damit NICHTS aber auch Nichts anfangen, habe nach der ersten halben Std. aufgehört zu schauen. Welchen Typ hat dieser Film angesprochen, BT bestimmt nicht, das würde mich jetzt interessieren! Er hat er so viele Auszeichnungen bekommen...für was nur, die Langeweile. Es wäre echt interessant jemanden zu hören der den Film gut fand. Werner? Deine Bewertung? ST oder?

Liebe Grüsse, Daniela (BT)

antworten   zitieren
A26   RE: filmzitate econmb - 09.08.2004 12:54 
@dana: also ich fand den film superklasse! und das als BT. ich mag die schauspieler und die ganze geschichte. meine wertung auf der skala: 8 bis 9.
schon der anfang ist doch ne augenweide ;)
aber mir gefällt auch wie bill murray den ganz kaputten typ gibt und scarlett johannsson auf der such nach irgendetwas ist.
eine liebesbeziehung die platonischer nicht sein kann. ich fand es sehr entspannend. vor allem der schluß hat mir gut gefallen. sie nehmen es wie es ist - würde ich auch gerne tun - aber sie nehmen auch etwas sehr positives mit (würde zu lange dauern das hier zu erläutern - also ganz anschauen).
eine psychographische frage:
Bob Harris (Bill Murray): ST???
Charlotte (Scarlett Johansson): BT???
oder was denkt ihr?
gruss
martin
(BT/Denker/Du/Gegenwart)
http://www.filmforen.de/index.php?act=ST&f=151&t=2162&s=18d85390a59d94f7f0f6affc3a315b45

antworten   zitieren
A27   RE: filmzitate dana - 09.08.2004 14:29 
In dem Film A. Angelos mit Sylvester Stalone und Madeline Stowe (ein witziger Unterhaltungsfilm) gibt es eine super komische Szene: Sie (Stowe) wir von ihm (Stalone) beschützt (sie ist die Tochter von einem ermordetet Mafiosi, (A. Quinn)) und während sie im Restaurant sitzen kommt ein Autor (von dem sie schwärmt) auf sie zu und fängt an zu schleimen : ich stehe vor dir bla bla schleim schleim...du so wunderbar...bla bla...und lege alles ab von meinem Herzen und stehe nackt vor dir. Sie (BT) am schmelzen mit offenem Mund und der S.S. dazu ganz trocken " sagen sie dem Herr der soll schnell zu seinem Platz zürück, nicht dass er sich dabei erkältet" !! HT oder? Oder können ST auch so witzig sein?? Habe mich kaputt gelacht...

Grüsse Daniela (BT)

antworten   zitieren
A28   RE: filmzitate dana - 09.08.2004 16:19 
Hallo Martin, bin echt überrascht über deine positive Bewertung.
Vielleicht ist mir als Macher zu wenig Bewegung drin. Mit Sicherheit sollte man die Filme zu Ende sehen, da entpupt sich meistens noch etwas daraus aber mein Gefühl war einfach zu negativ.
Interessant zu hören dass er dir so gut gefällt. Ich habe ihn noch zu Hause, Mal sehen ob ich je auf die Idee komme ihn nochmal anzuschauen :-)
Bill Murrey mit Sicherheit ST, Scarlett naja, da bin ich mir nicht sicher, warum denkst du dass sie BT ist?

Daniela (BT)

antworten   zitieren
A29   RE: filmzitate \ werner - 09.08.2004 18:45 
@ Daniela und Martin: Ich habe den Film im Kino gesehen und fand ihn zuerst nur erschreckend (Tokio, mein Alptraum), dann witzig (die Szene, als der Amerikaner fünf Sätze sagt und der japanische Übersetzer nur einen) und am Ende traurig-melancholisch.

Auch falls Bill Murray ST sein sollte (was ich auf Grund seiner starken Mimik, bitte erinnern an "Täglich grüßt das Murmeltier", bezweifle), spielt er im Film wohl einen BT, genauso die weibliche Hauptdarstellerin.

So eine typische BT-Szene gibt es selten: Beide beim "Fremdgehen" im Hotelzimmer alleine, nur Händchenhaltend und doch mit sich und der Welt zufrieden. Die Frau des Hauptdarstellers (taucht nur am Telefon auf?) scheint eine HT-Frau zu sein - immer nur zu tun, die Kinder, die Verpflichtungen etc.

Daniela: Unbedingt nochmal ansehen, aber bis zum Ende und am besten mit deinem Liebsten an der Hand :-)

Werner (BT)

antworten   zitieren
A30   lost in translation bluaflava - 09.08.2004 22:19 
ich fand den film etwas suspect.
die message? platonische liebe?
scheint mir eher Btypisch der streifen.
bill murray, der mir auch eher Btypisch erscheint (wie werner sagte, aus dem film "und tägl. grüßt...", zudem aus "die geister, die ich rief" und "ghostbusters"), der in dem film nur den kontakt geniesst für die zeit, die er in tokio ist, weil er sich so einsam fühlt in dieser metropole.
und zuhause die HT- frau (vermute ich auch), die nur damit beschäftigt scheint, die wohnung einzurichten (schickt ihm teppichmuster nach).
und der arme leidet unter der beziehungsarmut.
und seine filmpartnerin scheint es zu geniessen, dass da endlich jemad zeit für sie hat, nachdem ihr lover ständig bei maloche ist.
insgesamt etwas langatmig das ganze (wahrscheinlich zu wenig sex für einen ST ;-)).
aber auch interessant, wie die beiden sich annähern, spass haben miteinander, aufregende dinge erleben, die sie ansonsten, mit ihren partnern, womöglich weniger zu haben scheinen.

lg
petra (ST)

antworten   zitieren
A31   RE: filmzitate dana - 10.08.2004 08:14 
Ja die Szene mit dem Video Dreh fand ich auch lustig und das war aber auch alles. Mag sein dass er sonst BT ist aber in diesem Film doch nicht oder? Zumindest nicht in der ersten halben Std. B Typisch? Ich glaube ich bin dann doch ziemlich anders. Für mich war da auch zu wenig Sex Petra, wusste gar nicht dass das Stypisch ist?! Bin wohl sehr anderst :-)

Liebe Grüsse, Daniela

antworten   zitieren
A32   RE: filmzitate bluaflava - 10.08.2004 21:59 
doch, gerade in dem film finde ich ihn Btypisch (vielleicht ein denker?).
wie schon geschrieben:
das leiden unter der beziehungsarmut, der isolation in der metropole, die ausgeprägte mimik, das leiden unter dem alt werden, nicht mehr attraktiv zu sein...
das mit dem zu wenig sex war n spaaaass, dana.
das hätte mich auf grund der darsteller eher gestört wahrscheinlich. ich finde, bill murray ist ein erotik- flop  ;-/

lg
petra (ST)

antworten   zitieren
A33   RE: filmzitate dana - 11.08.2004 07:21 
Ha Ha, schon klar.... ;-)

Stimmt Er und Sex...vobei, dann hätte ich den Film wenigstens lustig gefunden.
Naja, wenn man sich einmal ne Meinung bildet dann legt mann sie nicht so schnell ab (wie ich über den Film) vor allem wenn sie nicht positiv ist. Ist das Btypisch? Den Film muss man schon ganz und richtig anschauen... Da gebe ich euch zumindest Recht

Liebe Grüsse, Daniela (BT)

antworten   zitieren
A34   RE: BTs und Filme werner - 11.08.2004 14:57 
Beziehungstypen scheinen mir, was Filme angeht, sowieso ziemlich anspruchsvoll zu sein - vermutlich, weil sie sich selbst ständig "auf der Bühne" fühlen?

Zu "Lost in Translation" nochmal: Zweimal würde ich ihn mir auch nicht ansehen, aber interessant fand ich ihn doch.

Werner (BT)

antworten   zitieren
A35   RE: filmzitate dana - 11.08.2004 16:33 
Stimmt Werner. Ich merke immer wieder das ich die Filme sehr kritisch anschaue. Obwohl ich mich von der Geschichte (bei einem guten Film nach meinem Geschmak) mitreissen lasse, bin ich grundsätzlich dabei die Schauspieler oder den Regisseur zu kritisieren.
Da fallen mir alle wichtigen und nicht wichtigen Details auf (schlechter Szenenwechel, keine Übereinstimmungen nach der Dreh Pause etc.)
Und ich bewerte die Schauspieler nach der Leistung mit dem Vergleich zu mir. Das hört sich wahrscheinlich beschuert an ist aber so. Ich habe zwar eine Theater Erfahrung bin mir jedoch sicher dass das kein einfacher Job ist und vor dem Ferseher alles einfacher aussieht denoch versetze ich mich immer ín die Rolle und beurteile.
Bei den ganzen TV Soaps in Deutschland, da kriege ich immer die Krise wie schlecht die doch sind...
Zum Glück weiß ich dass es auch anderen BT wie mir geht sonst würde ich langsam tatsächlich meinen HT Freunden glauben dass ich eingebildet bin ;-)

Ich finde komischerweise oder auch nicht dass Männer bessere Schauspieler sind. Denn alle für mich guten Schauspieler sind Männer...Jack Nicholson, Robert de Niro, Al Pacino, Marlon Brando, Brat Pitt (je älter desto eher wird sein Talent gesehen, das wird noch von seinem Äusseren verdeckt), Sean Penn, Sean Connery also alles MÄNNER.
Frauen: da muss ich nachdenken...

Grüsse, Daniela (BT)

antworten   zitieren
A36   RE: Typen und Filme michael - 11.08.2004 17:17 
Gibt es Hinweise, welche Typen welche Filme bevorzugen?
Bsp.: Stehen HT auf "Beziehungskistenfilme"?
:-)
Grüße
M. (ST)

antworten   zitieren
A37   RE: Welcher Typ - welche Filme? werner - 11.08.2004 18:46 
@ Daniela: Als Psychographin darf man schon ein bisschen eingebildet sein - bei so viel Menschenkenntnis :-)

@ Michael: Das wäre vielleicht mal ein interessantes "Thema des Monats", welcher Typ welche Art von Filmen mag; mir scheint auch hier, dass die Untertypen massiv Einfluss nehmen. Ich (als zukunftsorientierter) mag z.B. Science-fiction. Von HTs weiß ich, dass sie tatsächlich Rosamunde-Pilcher-Schmalz lieben und sich dabei entspannen. Als BT kann ich mir z.B. einen "stinklangweiligen" Film zu einem Thema ansehen, das mich fasziniert.

Werner (BT)

antworten   zitieren
A38   RE: filmzitate werner - 22.02.2005 11:00 
Die an Filmen interessierten Kollegen darf ich auf das neue www.psychographium.de hinweisen - hier hat Petra Vogel bereits einige genauer unter die (Sachtyp-Fühler-)Lupe genommen und Erstaunliches zu Tage gefördert!

Werner (BT)

antworten   zitieren
A39   RE: 3 neue Filme im Psychographium werner - 25.10.2005 17:07 
Petra Vogel hat im Psychographium wieder drei neue Filme bzw. deren psychographische Analyse veröffentlicht - bei Interesse zu sehen auf www.psychographium.de/filme.htm

Es sind die Filme:

Drei Hochzeiten und ein Todesfall
Reine Nervensache
In Sachen Henry


Werner (BT)

antworten   zitieren
A40   pum-filme bluaflava - 25.10.2005 17:14 
es sind es die filmanalysen zu den filmen die MICHAEL ANTRACK an den pg-tagen vorstellte.
echt lesenswert!

petra (ST)

antworten   zitieren
A41   RE: filmzitate werner - 27.03.2015 20:34 

Von einer netten Psychographin wurde mir grade eine interessante Szene aus der Serie "Greys Anatomy" zugespielt:

Grey’s Anatomy
Staffel 4 Episode 11  Die Heilerin (Lay your hands on me)
Alex: She's like a bright yellow, right?
Elizabeth: What?
Izzie: What?
Alex:  What I'm saying is that she's an optimist. She's the opposite of me.  She's exactly the kind of person you want helping you, right?
Dawn: She brightens you, that's for sure.
Hier nachzulesen:
bei den Quotes unten
Alex (HT) kann nicht mit einer Patientin umgehen und verweist die Patientin (Elizabeth) deshalb an seine Kollegin Izzie (BT)

Hier kann man die Schauspielerin sehen - sie sieht wirklich sehr "gelb" aus :)

http://de.greysanatomy.wikia.com/wiki/Izzie_Stevens

 

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
 
Kategorie  
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  

zum Seitenanfang     FAQ     Netiquette     History     Redaktionsteam    Vorschlag an Webmaster