Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V.

Internetplattform:
himbeerrot-design.de

Unser Forum

 Aktueller Benutzer: Gast    
 [neu registrieren]
 [Passwort vergessen]
Benutzer: Passwort:  
 
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  
 
Kategorie  
 Kategorie: Rat und Hilfe Zum jüngsten Beitrag 
Thema: BT und Kritikandrea - 12.11.2014 13:31 

Hallo an Alle

ich bräuchte einen Rat für meine Freundin (ST - Du - Vergangenheit - Fühler) die mit einem BT - Ich - Gegenwart - Macher verheiratet ist. Ihr Mann ist selbstständig und hat genauso gearbeitet Selbst und ständig - hat es aber nie als viel arbeiten empfunden - meine Freundin hat darunter immer sehr gelitten, dass sie ihren Mann nur ca. 2 Std. am Tag gesehen hat (beim Essen zb.), was für sie als Beziehung zu wenig ist. Nun ist es nach jahrelangen "Aushalten" (ST) zum Knall gekommen und Sie hat ihn scharf kritisiert, dass er ihre Ehe auf Spiel setzt und sie darunter auch sehr leidet.

Was jetzt als Reaktion von ihrem Mann kam, ist wirklich etwas, was keiner von uns beiden deuten kann. (Ich arbeite bei ihm in der Firma - bekomme also vieles davon mit). Alle Liebenswürdigkeit ist absolut verschwunden, es gibt keine Witzeleien mehr, er kommt kaum noch in die Firma, bei Beratung von Kunden empfinde ich seine Beratung als "aktive Kundenabwehr", es wird nicht mehr gelobt, er lacht nicht mehr, er lässt Leute mitten im Gespräch stehen, er will nur noch max. 40 Stunden die Woche arbeiten (voher ca. das Doppelte), er sagt Aufträge ab usw. usw. Ich empfinde es von Weiss auf Schwarz stellen oder andersherum - wie man mag - also der Mensch kommt einem plötzlich fremd vor. Diese Beobachtung haben schon einige gemacht, meine Freundin wurde schon darauf mehrfach angesprochen. Wenn er angesprochen wird, sagt er - es ist nichts, alles ist gut.

Kann einer in diesem Forum damit etwas anfangen und vielleicht ein wenig Licht ins Dunkel bringen? Da meine Freundin ein Du ist leidet sie wahnsinnig und kommt aber nicht an ihren Mann heran - ist ja alles ok.

Würde mich über Rückmeldung echt freuen und gebe es dann gerne weiter.

Herzlichen Dank im voraus und

viele liebe Grüße Andrea (HT-Ich-Zukunft-Denker)

antworten   zitieren
A1   RE: BT und Kritik heerdt - 12.11.2014 18:49 

Liebe Andrea,

als immer wieder nicht zielführend erfahre ich den Versuch andere Menschen (hier den Mann) gegen seinen Willen verändern zu wollen. Sollte dies Dein Ansatzpunkt sein, dann rate ich dringend davon ab.

Ich sehen diese Gefahr deshalb, weil es Dir als HT nicht darum gehen dürfte die Angelegenheit zu verstehen, sondern diese zu reparieren.

Meine Anregung wäre:

1. Ihn über sein Verhalten selbst bestimmen zu lassen (Das tut er ja sowieso), falls er zuhört ihm die vermutlichen Folgen seines Verhaltens für alle (Ressource "Wir") zu erläutern.

2. Seine Partnerin und Du verhaltet Euch ihm gegenüber gemäß Euren psychographisch beschriebenen  Ressourcen.

Viel Erfolg

Bernhard (ST)

antworten   zitieren
A2   RE: BT und Kritik andrea - 12.11.2014 21:16 

Hallo Bernhard,

danke für deine Antwort. Werde das weitergeben und was mich betrifft beherzigen.

In diesem Fall möchte ich es verstehen und ja am liebsten reparieren. Meine Freundin leidet sehr

und das macht mich halt sehr traurig. Ich weiss, dass es weder meine Aufgabe ist, noch in meiner

Macht steht das zu tun .... das ist aber als HT halt schwer auszuhalten, auch wenn man es weiss.

 

Viele liebe Grüße Andrea (HT-Ich-Zukunft-Denker)

antworten   zitieren
A3   RE: BT und Kritik heerdt - 12.11.2014 21:45 

Liebe Andrea,

danke für Deine Reaktion.

Bitte mach Dir keine Selbstvorwürfe, wenn Dir die angesprochene Beherzigung mal nicht gelingen sollte. Das gehört ganz natürlich mit dazu. Riskiere es immer wieder dranzubleiben und es wird leichter wenn Du Verbündeten findest.

Ich wünsche Dir, dass auch mal was leicht gehen darf und trotzdem wertvoll ist.

Bernhard (ST)

antworten   zitieren
A4   RE: BT und Kritik werner - 13.11.2014 07:42 

Hallo Andrea,

ich möchte das von Bernhard geschriebene unterstützen, auch aus der Erfahrung, dass Veränderung vor allem dann geschieht, wenn der "Probleminhaber" Rat und Unterstützung sucht und nicht jemand, der den Problemlösungsbedarf von außen sieht.

Falls (!) der Beziehungstyp zu mir in die Beratung käme, fiele mir natürlich eine Menge ein - aber vor allem würde ich wohl versuchen zu hören, was denn konkret sein Problem ist und welche Lösungsfantasie er dafür hat.

Vielleicht ist ja das, was er jetzt an Verhaltensänderung zeigt, schon so eine Lösung und der Streit war die "Katharsis". Dass er jahrelang so viel Zeit in die Firma investiert hat und so wenig in seine Ehe, könnte darauf schließen lassen, dass er von zu Hause geflüchtet ist und sich dort nicht geliebt fühlte.

Aus seiner Sicht war es vielleicht der Versuch, seine Zuneigung zu zeigen (dass er so viel gearbeitet hat) - und nun bekommt er zu hören, dass er damit das Gegenteil kommuniziert haben soll. Da kann man als BT schon mal massiv enttäuscht sein und auf "bockig" schalten.

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A5   RE: BT und Kritik petrar. - 13.11.2014 18:29 

Hallo Andrea,

ich stimme Werner zu, evt. hat der BT die ganze Zeit seine Liebe gezeigt und bekommt dafür eine auf den Deckel. Das Model der 5 Sprachen der Liebe ist da sehr aufschlussreich (Hat auch einen Wikipedia Eintrag):

 

1.Lob und Anerkennung

2.Zweisamkeit – die Zeit nur für dich

3. Geschenke, die von Herzen kommen

4. Hilfsbereitschaft

5. Zärtlichkeit

 

Wenn Bts sich auf die Füße getreten fühlen können sie sehr bockig werden und die haarsträubendsten Argumente heran ziehen. Das „alles Ok“ bedeutet dann du musst doch Wissen was du mir angetan hast (frag nicht so blöd). Die lange Ausdauer finde ich für einen BT untypisch, oder er ist sehr verletzt.

Petra (ST/Denker/DU/GW)

 

 

antworten   zitieren
A6   RE: BT und Kritik buchfrau - 13.11.2014 19:22 

Hallo,

aus BT-Macher Sicht sieht das Ganze für mich so aus: Ich habe mir seit Jahren das Hinterteil abgearbeitet um unsere Finanzen zu sichern, damit wir uns Sachen leisten können und jetzt bekomme ich vorgworfen, dass das nicht ok ist, sondern dass ich so meine Ehe auf's Spiel setze - OK.... dann spiel ich das Spiel "Wollen wir doch mal sehen, ob es dir so besser gefällt, wenn du dir nicht mehr alles leisten kannst und ich dafür mehr Zeit zuhause verbringe."  Aber die Zeit zuhause wird auch nicht schön, denn ich werde ja praktisch dazu gezwungen und deshalb mache ich alles nach Plan ohne Gefühle zu zeigen - rein sachlich halt.... das kann ich auch.... und wenn ich tief verletzt bin kann ich das extrem lang und gut..

Helfen aus meiner Sicht könnte jemand der eine sehr gute Beziehung zu dem BT hat, wie ein bester Freund bspw., der überlegt mit dem BT, wie er aus der Situation raus kommt, ohne sein Gesicht zu verlieren im Sinne von "dass keiner merkt, wie kindisch er sich benommen hat".

Petra 1323 BT-Wir-Vergangenheit-Macher

antworten   zitieren
A7   RE: BT und Kritik andrea - 14.11.2014 18:34 

Zitat:

 Aber die Zeit zuhause wird auch nicht schön, denn ich werde ja praktisch dazu gezwungen und deshalb mache ich alles nach Plan ohne Gefühle zu zeigen - rein sachlich halt.... das kann ich auch.... und wenn ich tief verletzt bin kann ich das extrem lang und gut..


Halo Petra

ja das hört sich sehr nach dem an, was da passiert, wobei es nie um Geld ging, seine Frau ist Beamtin im höherem Dienst und verdient gutes eigenes Geld. Er wird andere Motive haben, was aber für die Reaktion wahrscheinlich unwichtig ist.

 

Ich möchte mich hier nochmal bei allen bedanken, ich habe die Tipps und Anregungen weitergegeben und hoffe das Beste für die beiden.

In diesem Zuge habe ich auch den Tipp beherzigt, mich mit meinen eigenen Ressourcen zu beschäftigen und habe die Typenblätter entdeckt - die Darstellung mit dem Haus ist für mich großartig, da kann ich das Ganze nochmal visuell aufnehmen und sehr gut verinnerlichen.

ein schönes Wochenende für alle und

Viele liebe Grüße Andrea (HT-Ich-Zukunft-Denker)

antworten   zitieren
A8   RE: BT und Kritik frageer - 18.11.2014 15:53 

 

Hallo, was  hat es mit den Typenblaettern und dem Haus auf sich, wenn es so geholfen hat 

Finde ich spannend, kannst Du mir da helfen ? 

Danke

 

antworten   zitieren
A9   RE: BT und Kritik werner - 18.11.2014 16:04 

Zitat:

 

Hallo, was  hat es mit den Typenblaettern und dem Haus auf sich, wenn es so geholfen hat 

Finde ich spannend, kannst Du mir da helfen ? 

Danke

 


 

Die Haus-Metapher ist hier erklärt: http://www.123modell.de/modul031.htm

und auf www.123modell.de/81.htm findest du kostenlose Downloads aller 81 Muster mit ausführlichen Erläuterungen dazu, einen Test auf www.123modell.de/test.de

Viele Grüße,

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A10   RE: BT und Kritik andrea - 18.11.2014 19:19 

Hallo Werner

 

das Haus finde ich so toll, weil es etwas ist, was ich sehen kann und mir nicht nur vorstellen muss.

Das ist fast "wie zum anfassen". Ich konnte noch nie gut lernen, wenn ich etwas gehört habe, etwas besser ist es beim Lesen. Wenn ich Beispiele bekomme oder mir ein Bild immer wieder in den Kopf rufen kann, habe ich die besten Chancen etwas zu lernen und mir zu merken,

Mir war immer klar das der Grundtyp eine Auswirkung hat auf die Untertypen und anders herum. Auf den Bildern kann ich es sehen und mir so um vieles einfacher wieder in Gedächtnis rufen.

Das Denken zb. mein größter Teil im Haus ist, erklärt mir warum ich immerzu denke - meine Schwester meinte mal ich sollte damit doch einfach mal aufhören, meine Antwort war, das wäre ja wie aufhören zu atmen.

Die Ich Bezogenheit habe ich bei mir immer ein weniger ausgeprägt gefunden, als bei meinem Chef. Habe es aber eher darauf geschoben, dass man bei sich selbst vielleicht auch mal ein Auge zudrückt. Durch die Darstellung wurde mir jetzt klar, das ist sein größter Anteil in seinem Haus, meiner liegt da im Normalbereich.

Hoffe das sind für Dich verwendbare / verstehbare Erklärungen.

Viele liebe Grüße Andrea (HT-Ich-Zukunft-Denker)

antworten   zitieren
A11   RE: BT und Kritik werner - 18.11.2014 19:24 

Ja, damit kann ich durchaus etwas anfangen, Andrea - vielen Dank für deine Einsichten.

Mir ging es ähnlich, dass es mir oft zu abstrakt war bzw. zu sehr auf die "Pfeile" konzentriert. Und ich wollte die Überlagerung von Grund- und Untertypen irgendwie deutlicher, sichtbarer, plastischer machen.

Am Ende kamen dann die Häuschen heraus und ich erlebe seitdem regelmäßig, welchen Erkenntnisgewinn diese Darstellungsform bietet.

Apropos "zum Anfassen": ich habe mir schon vor einiger Zeit einen quadratischen Würfel ca. 40 x 40 cm gekauft (ein Sitzmöbel) und darin aus Karton die "Zimmer" gebaut. Durch die dritte Dimension wird es nochmal plastischer - und man kann noch die Unter-Untertypen in Form von Schubladen einsetzen, wenn man es ganz genau wissen möchte.

Falls du je mal in Waiblingen bist, zeige ich es dir gerne.

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
A12   RE: BT und Kritik frageer - 20.11.2014 08:40 

Hallo Werner,

vielen Dank, das war wirklich schnell und toll.

 

Ich habe mal den Test gemacht und muss mal nachdenken, ob das passen kann,

bis dato dachte ich beim Ennegramm ich bin ein 7er, wobei es stark in Richtung 9er geht,

diese beiden sind fast gleich auf bei allen Tests und lesen.

 

Hier geht es mir wieder so, 3333 oder 2332 oder eine Mischung ist alles möglich auch im Haus,

hast Du da einen Tip wie man da Klarheit bekommen kann ?

 

danke

antworten   zitieren
A13   RE: BT und Kritik werner - 20.11.2014 19:24 

Zitat:

Hier geht es mir wieder so, 3333 oder 2332 oder eine Mischung ist alles möglich auch im Haus,

hast Du da einen Tip wie man da Klarheit bekommen kann ?


Eine "Mischung" sieht das 123-Modell nicht vor, wobei natürlich bei jedem (wie im "Haus" zu sehen) die neun Felder vorhanden und damit "gemischt" sind. Also wenn jemand wie du auf der Zeitschiene zukunftsorientiert ist, hat er ja trotzdem ein Bewusstsein für Gegenwart und Vergangenheit - die Gewichtung der Anteile macht ja den Typus aus und verkürzt sagen wir dann "zukunftsorientiert".

Klarheit bekommst du am Einfachsten durch eine (auch telefonisch mögliche) Typanalyse. Kostet (bei mir) 60 Euro/Stunde, aber da du schon so viel weißt, könnte auch eine halbe Stunde genügen. Letztliche Klarheit bekommt man aber erst mit der Zeit, wenn man sich gut beobachtet und schaut, ob die Tipps für das vermutete Profil auch passen.

Wenn dich das Thema sehr interessiert, im Februar gibts wieder einen Crashkurs Typanalyse - bei den Terminen stehen die Details.

Werner (Beziehungstyp, wir-verbunden, zukunftsorientiert, Denker - 123-Code: 1332)

antworten   zitieren
 
Kategorie  
 Übersicht | neues Thema erstellen | antworten Suche  

zum Seitenanfang     FAQ     Netiquette     History     Redaktionsteam    Vorschlag an Webmaster